Aktivitäten & Freizeit

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Anregungen und Hinweise zu Aktivitäten in und um Malchow geben. Auf der Homepage der Stadt Malchow finden Sie aktuelle Veranstaltungen, nicht nur aus den Bereichen Kunst & Kultur.



Angelsport

Fragen Sie nach unserem Special für Angler!
Hier bekommen Sie einen Überblick zu günstigen Angelstellen in Malchow: meinestadt.de Angeln

Wassersport & Schifffahrten

Die umliegenden Seen Malchower See, Fleesensee, Plauer See, Kölpinsee und nicht zuletzt die Müritz mit vielen kleinen Nebengewässern laden zum Boot und Kanu fahren ein. Des Weiteren gibt es in der Umgebung: Rundfahrten, Stadtrundfahrten, Schiffahrten mit Fahrgastschiffen, Bootscharter, Liegeplätze, Kajaks, Kanus, Schlauchboote.
Infos zu den Anbietern: Wassersport in Malchow

Wandern & Radtouren

Wanderwege in Malchow und Umgebung:
meinesstadt.de Wanderwege

Radwandern in Malchow und Umgebung:
meinesstadt.de Radwanderwege

Golfen

Der Golf- & Countryclub Fleesensee wartet mit einem top renovierten Platz auf, für das beste Golf Ihres Lebens.
Golfclub Fleesensee

Reiten

Reiterferien an der mecklenburgischen Seenplatte – Reiten auf dem Reiterhof Zislow.
Pferdehof Zislow


Ausflugsziele

Affenwald und Sommerrodelbahn
Der Familienspaß in der Nähe von Malchow! Sommerrodelbahn und Affenwald begeistert Jung und Alt…
Ein seltenes Erlebnis: Einen Berg hinabrodeln – auf dem flachen Norddeutschen Land und eine Safaritour begehen, und hautnahen Kontakt mit Berber-Affen aufnehmen.
Affenwald und Rodelbahn Malchow

Müritz Nationalpark
Erleben Sie Natur pur im größten Waldnationalpark Deutschlands in der Nähe von Waren ( Müritz ). Der Müritznationalpark erstreckt sich vom Ostufer der Müritz bis östlich von Neustrelitz. In der höchsten Schutzzone des Müritznationalparks – dem Kernbereich – greift der Mensch nicht mehr in die Natur ein. Im Frühjahr und im Herbst begeistern tausende Kraniche den Naturfreund wenn sie abends von den Futterplätzen zu ihren Schlafplätzen einfliegen. Gehen Sie mit Rucksack und Fernglas ausgerüstet auf eine der vielen Rangertouren oder entdecken Sie den Müritznationalpark einfach auf eigene Faust. Nur wenige Radminuten vom bunten Treiben am Warener Hafen entfernt radeln Sie in voller Abgeschiedenheit inmitten dichter Nadelwälder, buntblühender Wiesen und verwunschener Moore.
Sie werden den Fischadler erleben, Libellen an den klaren Seen begegnen und auf wilde Orchideen stoßen. Die vielen Rad- und Wanderwege und eigens gebaute Moorstege lassen Ihnen allerlei Möglichkeiten für Ihre ganz spezielle Entdeckertour. Dabei sollten Sie unbedingt dem rund 100m hohen Käflingsberg einen Besuch abstatten. Der Aussichtsturm auf dem Käflingsberg verspricht bei schönem Wetter einen wunderbaren Rundblick über die urwüchsigen Wälder bis zur Müritz. Und falls Sie durch die vielen Stufen etwas aus der Puste sind, können Sie mit dem Müritznationalpark-Ticket Ihre Wandertour per Schiff oder Bus fortsetzen, Ihr Rad wird dann mitgenommen.
Müritz Nationalpark
Quelle: www.deine-ausflugsziele.de


Weitere Ausflugsziele ins Umland


Wisentreservat auf dem Damerower Werder

Wenn Sie auf einer Paddeltour auf dem Kölpinsee sind, kann es Ihnen womöglich passieren, dass ein Hauch von Westernluft von der Uferzone des Damerower Werders zu Ihrem Paddelboot hinüber weht: Denn plötzlich stehen Ihnen ausgewachsene Wisente am Ufer des Damerower Werders gegenüber. Diese bis zu einer Tonne schweren Tiere sind hier im Wisentreservat Damerower Werder beheimatet. Durch Nachzucht auch im Wisentreservat wurden die Wisente vor dem Aussterben in Europa bewahrt. Mehr dazu erfahren Sie im Informationszentrum am Eingang. Die Kinder werden den Kletterspaß zwischen den Bäumen auf dem Walderlebnispfad zum Wisentgehege lieben. Neben dem Wisentgehege mit den zwei Schaugattern gibt es auch ein Rotwildgatter. Die Fütterungszeiten im Wisentreservat Damerower Werder sind um 11 Uhr und 15 Uhr. Falls Sie mit dem per Boot die Mecklenburgische Seenplatte befahren, so können Sie im Hafen Damerow anlegen. Dort ist auch ein Besuch beim Fischer in der Rotunde Damerow lohnenswert, wo Sie frisch gefangener und geräucherter Fisch aus den Mecklenburger Seen erwartet.
Wisentreservat auf dem Damerower Werder
Quelle: www.deine-ausflugsziele.de

BÄRENWALD MÜRITZ
Nun, was ein echter Bärenhunger ist, das erfahren Sie als Besucher des BÄRENWALD MÜRITZ gleich zu Beginn, wenn Sie zu Ihrem Rundgang aufbrechen: Bis zu 17 Kilo verputzen die Tiere pro Tag im größten Bärenschutzzentrum Westeuropas. Getragen wird es von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Mehr als zehn Braunbären erleben eine mecklenburgische Weite südlich des Plauer Sees, die sie aus ihrem ersten Leben in Käfigen in kleinen Zoos und in Privathaltung nicht kannten. Bären aus Gefangenschaft können nicht mehr ausgewildert werden. Sie sind zu abhängig vom Menschen und in freier Wildbahn nicht überlebensfähig. Die Braunbären können im BÄRENWALD MÜRITZ nach Herzenslust umherstreifen. Ein natürlicher Bachlauf und Teiche machen das Gelände für die Tiere besonders attraktiv.
Wahrscheinlich bekommen Sie auf Ihrem Exkurs durch den BÄRENWALD MÜRITZ nicht alle Bären zu sehen, denn das hügelige Waldgelände ist vom Fußweg aus nicht komplett einsehbar, so dass die Bären ihre Rückzugsräume haben. Jedoch wer sich ein wenig Zeit zum Beobachten nimmt, kann erleben, wie gleich hinter dem sicheren Zaun ein Bär ein ausgiebiges Bad in einem Wasserloch nimmt, sich kräftig trocken schüttelt und weiterzieht. Da binde ich Ihnen keinen Bären auf …
BÄRENWALD MÜRITZ
Quelle: BÄRENWALD MÜRITZ


Schloss Schwerin-Märchenschloss am Schweriner See
Lassen Sie sich zurückversetzen, in eine Zeit, in der Sie noch an Märchen glaubten! Die Landeshauptstadt Schwerin hat wahrlich viel zu bieten. Das absolute Highlight stellt jedoch das märchenhafte Schloss Schwerin dar. Reizvoll gelegen auf einer kleinen Insel im Schweriner See residierten hier einst die Großherzöge von Mecklenburg-Schwerin. Im Schloss Schwerin können Sie den prachtvollen Thronsaal, die Repräsentationsräume und Wohnräume der Großherzöge bewundern. Hier hat heute auch der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern seinen Platz.
Schloss Schwerin-Märchenschloss am Schweriner See

Das Müritzeum – Das Haus der tausend Seen
Besuchen Sie das größte Süßwasseraquarium Deutschlands für heimische Fische am Rande der Altstadt von Waren an der Müritz. Ein Familienerlebnis für Groß und Klein bei jedem Wetter! Das Müritzeum ist ein Naturerlebniszentrum und zu DEM Wahrzeichen von Waren an der Müritz geworden. Schon die Architektur von diesem, etwas anderem Museum wird sie zum Staunen bringen. Was soll es denn eigentlich darstellen? Machen Sie sich selbst ein Bild und lassen sich von täuschend-echten Ausstellungshallen begeistern!
Sie werden im Müritzeum Deutschlands größtes Aquarium für einheimische Süßwasserfische kennen lernen, die Kraniche auf ihren Flug über die Müritz begleiten und mehr über die Tiere im Müritz-Nationalpark erfahren. Informativ und unterhaltsam wird Ihnen im Müritzeum die Region rund um die Müritz präsentiert.
Das Müritzeum – Das Haus der tausend Seen
Quelle: www.deine-ausflugsziele.de

Der Zugang zum Schloss Schwerin erfolgt über den Alten Garten, ein Platz der vom Mecklenburgischen Staatstheater, dem Staatlichen Museum mit seiner Kunstsammlung und dem Alten Palais eingefasst wird. Er ist gleichzeitig Schwerins schönster Veranstaltungsort. Hier werden im Sommer die berühmten Schlossfestspiele Schwerin ausgetragen. Nach dem Schlossbesuch entspannen Sie auf den Flanierwegen am Schweriner See, die vom Schloss Schwerin entlang der Orangerie hinüber zum Schlossgarten und dem anschließenden Englischen Garten führen.

Schloss Ulrichshusen
Ulrichshusen hat seinen Namen durch Ulrich von Maltzan, der hier 1562 eine Wasserburg auf den Resten einer mittelalterlichen Burg errichten ließ. Es wechselten die Besitzer, darunter vielen Moltzans, Maltzans und Maltzahns. Öfter brannte das Schloss Ulrichshusen ab, das letzte mal zu Silvester 1986. Heute haben Alla und Helmuth von Maltzahn das Schloss Ulrichshusen wieder aufgebaut. Dadurch wurde die rund 700 Jahre alten Familiengeschichte der von Maltzahns in Mecklenburg fortgesetzt und gleichzeitig eines der ältesten noch erhaltenen Herrenhäuser Mecklenburgs bewahrt.
Im Schloss befindet sich auch ein Hotel. Eingefasst wird das Schloss Ulrichshusen mit einem Park, mit Teichen und Wiesen. Es ist Teil der Gutsanlage, die neben dem Schloss u.a. aus dem alten Pferdestall mit dem Restaurant-Café “Am Burggraben” und der großen Scheune besteht. Die mächtige Scheune ist heute eine Konzertscheune. Yehudi Menuhin machte den Festspielort 1994 mit seinem Auftritt gemeinsam mit dem London Symphonie Orchestra in der Konzertscheune Ulrichshusen deutschlandweit bekannt. Die Konzertscheune Ulrichshusen ist eine heute eine der bedeutendsten Festspielorte der Musikfestspiele von Mecklenburg-Vorpommern.
Schloss Ulrichshusen
Quelle: www.deine-ausflugsziele.de

Urlaub / Unterkunft / Urlaubsgäste / Übernachtung / Seeblick / Ferien / Ferienwohnung / Fewo / Gästezimmer / Ferienparadies / Feriengäste / Freizeit / Angeln / Angelgruppe / Fahrrad fahren / Paddeln / Paddelgruppe / Wassersport / Sportboot / Tretboot / Motorboot / Bootsanleger / Bootshaus / Schifffahrten / Wasserwandern / Wandern / Radtour / Ausflug / Malchow / Volksfest Malchow / Kinderfest Malchow / Inselstadt / Luftkurort / Kloster Malchow / Drehbrücke Malchow / Golfen / Reiten / Mecklenburgische Seenplatte / Mecklenburg-Vorpommern / Malchower See / Recken / Petersdorfer See / Fleesensee / Kölpinsee / Plauer See / Müritz / Wassersport